Borowski und der coole Hund – Tatort Kiel – Folge 816

by on 6. November 2011

In der Landeshauptstadt Kiel springt ein Mann in einen Badesee und wird dabei von Stäben aus Bambus regelrecht aufgespießt. Dem Kieler Hauptkommissare Klaus Borowski (Axel Milberg) und seiner Assistentin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) ist nach dem Fund der Leiche zuerst nicht klar, ob ein Verrückter den Mann zufällig umgebracht hat oder ob es eine geplante Tat gewesen ist. Ina Santamaria (Mavie Hörbiger), die Freundin des Toten scheint in diesem Fall eine Schlüsselrolle zu sein, denn sie verabredet sich im Internet mit Männern. Ihr toter Freund war zudem einer der Liebhaber.

Borowski und der coole Hund Tatort Kiel

Borowski und der coole Hund - Tatort Kiel / Bild: NDR/Marion von der Mehden

Plötzlich bekommt die Kripo Kiel Verstärkung aus dem schwedischen Malmö. Kommissar Stefan Enberg (Magnus Krepper) ist ein alter Freund von Borowski und ein Kriminalfall führt ihn nach Deutschland. In Göteborg ist ein tödlich verlaufener Tollwut-Fall bekanntgeworden, der anscheinend mit dem aktuellen Fall von Borowski und Brandt zusammenhängt. Der Mörder scheint einen unglaublich Racheplan zu haben, denn er infiziert seine Opfer mit Tollwut und spießt sie dann auf. Doch während der weiteren Ermittlungen passiert eine weiterer Mord, der die Grausamkeit und alles bis zu diesem Zeitpunkt Geschehene noch übertrifft…

Sebastians Bewertung: ★★★★★★★★☆☆
Borowski macht einfach Spaß! Selbst im Urlaub in Las Vegas bin ich um diese Folge nicht herumgekommen. Es ist immer noch sehr erfrischen anzuschauen, wie Axel Milberg durch die neue Unterstützung von Sibel Kekelli profitiert und beide den – oft zwar schönen aber lahmen – Kieler Fällen mehr “Drive” geben. Auch das Drehbuch von Henning Mankell hat sicher dazu beigetragen, gerade in den ersten Szenen war die eindeutige Handschrift des Altmeister zu erkennen.

Somit ist dem NDR nach “Borowski und die Frau am Fenster” nun auch mit “Borowski un der coole Hund” ein weiterer großartiger Tatort gelungen, der von einem starken Buch und ebenso starken Darstellern profitiert. Da lässt es sich auch einmal viel leichter über einige kleine Ungereimtheiten hinwegsehen. So wird der Sonntagabend zu einem sehr unterhaltsamen Erlebnis.

Majas Bewertung: ★★★★★★★★★☆
“Borowski und der coole Hund” ist von der ersten Minute an packend. Teilweise skurril und für deutsche Krimi-Verhältnisse nicht unbedingt immer realistisch. Aber was solls, wenn diese in einigen Szenen überzogenen Handlungen den gesamten Fall nicht stören. Die Ereignisse überschlagen sich und sind mit Blut, Mord, Tollwut, Internetbekanntschaften, Grausamkeit, Brutalität fast grenzenlos angereichert. Der Tatort ist außerdem durch interessante Bilder und Kameraeinstellungen geprägt. Zudem sind auch die anfänglichen Szenen in Schweden eine schöne Abwechslung zum sonst so grauen Tatort-Krimi aus Deutschland.

Kriminalkommissar Klaus Borowski (Axel Milberg) ist zuerst gewohnt gemächlich. Als sein Freund und Kollege Stefan Enberg (Magnus Krepper) aus Schweden nach Kiel kommt, lächelt er, Freude tritt in sein Gesicht und er blüht richtig auf. Ein erfrischender Borowski, der in diesem extrem grausamen Fall eine gute Figur abgibt. Borowskis Assistentin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) hat eine eher untergeordente Rolle und kam kaum aus sich heraus. Mavie Hörbiger, die dieses Jahr an der Seite von Matthias Schweighöfer in “What a man” gespielt hat, konnte in “Borowski und der coole Hund” als Ina Santamaria weiter ihre schauspielerischen Leistungen unter Beweis stellen.

Trotz der Spannung gibt es etliche ruhige Szenen, die auf den Zuschauer fast erleichternd und beruhigend wirken. Der schwedische Krimiautor Henning Mankell hat die Vorlage zum Drehbuch für diesen Tatort geschrieben. Seine typischen Thriller-Elemente sind auch in diesem Kieler Fall angekommen und unverwechselbar. Mein Fazit: Ein fast perfekter Tatort.

Sendeinformationen
Sendelänge – ca. 90 Minuten
Drehbuch – Michael Proehl
Vorlage – Menning Mankell
Regie – Christian Alvart
Erstsendung – 06.11.2011
Produktionssender – NDR
Produktionsfirma – Nordfilm GmbH
Drehort – Kiel und Umgebung, Malmö und Umgebung
Bildformat – 16:9
Redaktion – Jeanette Würl

Besetzung
Hauptkommissar Klaus Borowski – Axel Milberg
Sarah Brandt – Sibel Kekilli
Roland Schladitz – Thomas Kügel
Dr. Stormann (Gerichtsmedizin) – Samuel Finzi
Ernst Klee (Kriminaltechnik) – Jan Peter Heyne
Stefan Enberg – Magnus Krepper
Ina Santamaria – Mavie Hörbiger

Stab
Aufnahmeleitung – Jan Zigulla
Außenrequisite – Sabin Enste
Beleuchter/Beleuchtungstechnik – Henning Blum
Continuity – Minu Shareghi
Erster Aufnahmeleiter – Jens Riedel
Filmgeschäftsführung – Markus Götze
Garderobe – Sarah Beckmann
Herstellungsleitung – Jan Michael Kremer
Innenrequisite – Karola Soos
Kamera – The Chau Ngo
Kameraassistenz – Christian Graf
Kameraassistenz – Florian Bellack
Kamerabühne – Andreas Frey
Kamerabühne – Michael Bauert
Kostüme/Kostümbild – Ivana Milos
Oberbeleuchter – Benjamin Dreythaller
Producer – Holger Ellermann
Produktionsfahrer – Jörn Frisius
Produktionsleitung – Peter Nawrotzki
Produzent – Kerstin Ramcke
Regieassistenz – Steffi Doehlemann
Set-Aufnahmeleitung – Muriel Amstalden
Standfotografie – Marion von der Mehden
Szenenbild – Birgit Kniep-Gentis
Ton/Filmtonmeister – Torsten Többen

Weitere Meinungen und Rezensionen

DerWesten: Okay, dieser Tatort weist auch Irrationalitäten auf. Einiges wäre in deutschen Amtsstuben so nicht möglich. Sei’s drum. Der Zuschauer, kann, wenn er denn will, lustvoll diesem Horror folgen. (…) Thriller kann auch anders – Mankell sei Dank.

Evangelisch.de: Ein packender “Tatort”, der wegen der vielen Schockeffekte und der blutigen Todesarten allerdings die Grenzen des Sendeplatzes auslotet.

Welt online: „Raffiniert und behutsam, dabei ungemein spannend, entwickelt der schwedische Autor Henning Mankell … eine unverwechselbare, beklemmende Atmosphäre, die weit über das hinausgeht, was ein durchschnittlicher Krimi zu bieten hat.“

sowie ein Interview mit dem Schauspieler Axel Milberg vom Hamburger Filmfest 2011.

VN:F [1.9.22_1171]
Jetzt diesen Tatort bewerten!
Bewertung: 8.6 von 10 (44 Bewertungen insgesamt.)
Borowski und der coole Hund - Tatort Kiel - Folge 816, 8.6 out of 10 based on 44 ratings

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: